Banner: 2 Packungen Cluster Dextrin Banner: 2 Packungen Cluster Dextrin

Kohlenhydrate

Filtern
    3 Produkte

    Cluster Dextrin vs. Waxy Maize

    Zum Beitrag

    Erhöht Cluster Dextrin den Insulinspiegel?

    Zum Beitrag

    Reis Pudding mit Whey Protein

    Zum Beitrag
    Banner: Prozentzeichen vor Explosion mit rotem Pulver
    Nur für begrenzte Zeit
    Die besten Deals
    Entdecke jetzt unsere unglaublichen Angebote und spare bei deinen Lieblingsprodukten.
    Zu den Angeboten

    Kohlenhydrate sind eine wichtige Energiequelle für unseren Körper und bestehen aus Zuckermolekülen, die als Einfach-, Zweifach- oder Vielfachzucker vorliegen können. Sie sind für den Muskelaufbau essentiell, da sie Energie bereitstellen, die für das Training und die Regeneration der Muskulatur benötigt wird. Während des Trainings nutzt der Körper Glykogen, eine Speicherform von Kohlenhydraten, um die Muskeln mit Energie zu versorgen.

    Nach dem Training ist die Aufnahme von Kohlenhydraten wichtig, um die Glykogenspeicher wieder aufzufüllen und die Muskelregeneration zu unterstützen. Außerdem tragen sie dazu bei, den Proteinabbau zu minimieren und somit den Muskelaufbau zu fördern.

    Pflanzliche Kohlenhydrate

    In pflanzlichen Lebensmitteln finden sich zahlreiche Kohlenhydrate. Beispielsweise enthält Stärke als Polysaccharid in Kartoffeln, Reis oder Brot Energie für den Körper. Fructose, ein Einfachzucker, kommt in Obst und Gemüse vor. Ballaststoffe wie Zellulose sind in Vollkornprodukten und Gemüse enthalten und fördern die Verdauung. Hülsenfrüchte wie Linsen und Kichererbsen sind reich an komplexen Kohlenhydraten, die langanhaltende Energie liefern.

    Tierische Kohlenhydrate

    Obwohl tierische Produkte überwiegend für ihren Protein- und Fettgehalt bekannt sind, enthalten sie auch einige Kohlenhydrate. Laktose, ein Zweifachzucker, ist in Milch und Milchprodukten enthalten und dient als Energiequelle. Glykogen, ein tierisches Polysaccharid, findet sich in geringen Mengen in rotem Fleisch und Fisch. Einige Meeresfrüchte, wie Krabben und Garnelen, enthalten ebenfalls geringe Mengen an Kohlenhydraten.

    Aufbau von Kohlenhydraten

    Kohlenhydrate bestehen aus Zuckermolekülen, die durch chemische Bindungen miteinander verbunden sind. Sie lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen, wie Einfachzucker (Monosaccharide), Zweifachzucker (Disaccharide), Dreifachzucker (Trisaccharide) und Vielfachzucker (Polysaccharide), abhängig von der Anzahl der Zuckereinheiten.

    Einfachzucker (Monosaccharide)

    Monosaccharide sind die einfachsten Kohlenhydratstrukturen, bestehend aus einem einzigen Zuckermolekül wie Glukose, Fruktose oder Galaktose.

    Zweifachzucker (Disaccharide)

    Disaccharide bestehen aus zwei miteinander verbundenen Monosacchariden, wie z.B. Saccharose (Haushaltszucker), die aus Glukose und Fruktose besteht.

    Dreifachzucker (Trisaccharide)

    Trisaccharide sind Kohlenhydrate, die aus drei Monosaccharid-Einheiten zusammengesetzt sind, wie z.B. Raffinose, die in bestimmten Gemüsesorten vorkommt.

    Vielfachzucker (Polysaccharide)

    Polysaccharide sind komplexe Kohlenhydrate, die aus vielen Monosaccharid-Einheiten zusammengesetzt sind, wie z.B. Stärke, Cellulose oder Glykogen.

    Cyclodextrine

    Cyclodextrine sind ringförmige Moleküle, die aus mehreren Glukoseeinheiten bestehen und in der pharmazeutischen und Lebensmittelindustrie eingesetzt werden, um andere Substanzen zu stabilisieren oder ihre Löslichkeit zu erhöhen.